theaterkarten bitte unbedingt vorbestellen!


preise: theater- /abendprogramme 15,-€

abweichende preise finden Sie bei der jeweiligen veranstaltung 


Bitte beachten sie die informationen zu den seminarangeboten

Lockdown für zwei

14.05.22 20:00
t-raum
sarah c. baumann und frank geisler (c) heike bandze

Nach zwanzig gemeinsamen Ehejahren präsentiert sich die Beziehung nicht mehr so taufrisch wie am ersten Tag und es geht bisweilen hoch her. Zumal, wenn man zwangsweise zu Hause die meiste Zeit aufeinander hocken muss. Dies erfahren auch Birte und Achim.

(c) heike bandze

Im täglichen Einerlei zwischen Frühstück, Mittag- und Abendessen liegen die Nerven bisweilen blank, wenn beispielsweise der fleischeslustige Achim von seiner Frau vegetarische Bouletten serviert bekommt, störende Kaugeräusche produziert oder oberlehrerhaft herum doziert. Und wenn die Sprache dann auch noch auf Birtes Mutter kommt, ist der Krach ohnehin schon vorprogrammiert. Birtes Versuche, die Ehe auf konstruktive Weise zu retten stoßen nicht immer auf Gegenliebe und so kommt es zu weiteren ehelichen Turbulenzen.

(c) heike bandze

Da tut sich unverhofft ein Rettungsanker auf, denn Achims kirchentreue Schwiegermutter offenbart, dass der Pfarrer das mit den Onlinepredigten nicht hinkriegt und sie und ihre Bibelfrauen, nun um ihr Seelenheil bangen müssen. Birte wittert die Chance für den bei der Schwiegermutter in Ungnade stehenden Achim, sich als Laienprediger zu profilieren und sich so bei Mutti zu rehabilitieren. Ob der ultimative Eherettungsversuch wohl gut geht?

 

(c) heike bandze

Volker Heymann hat ein komödiantisches Stück mit Biss und Tiefgang geschrieben, dessen Wortwitz bisweilen an Loriot erinnert und das er, mit feiner Hand, für höchst amüsante anderthalb Stunden Ehezwist und Eheglück im Offenbacher t-raum inszeniert. Pfiffig, schmissig bissig..

 

volker heymann - schauspieler, regisseur, autor

t-raum-produktion mit Sarah C. Baumann und Frank Geisler

Regie: Volker Heymann/Aufführungsrechte Volker Heymann

Eintritt: 15 €

 

Mit freundlicher Unterstützung des Amtes für Kultur- und Sportmanagement Offenbach

 

premiere am 13. mai 2022 im t-raum, offenbach

 

zur hygiene: seit samstag, dem 02. april 2022 gibt es - bis auf widerruf - keine zulassungsbeschränkungen. auch die maskenpflicht ist aufgehoben.

dennoch möchten wir vorsichtig und rücksichtsvoll mit der situation umgehen und verweisen auf die empfehlung des bundesministeriums für gesundheit, in innenräumen weiterhin schutzmasken zu tragen. wir bitten sie dies zumindest auf den laufwegen (beim einlass, getränkeholen etc.) zu berücksichtigen. am platz können sie die maske gerne abnehmen. desweiteren reduzieren wir die zuschauerzahl, so dass abstand gewahrt werden kann und halten zudem unsere erprobten luftfiltergeräte im einsatz, die für guten luftaustausch sorgen und die laut hersteller bis zu 99% aller viren und bakterien aus der luft herausfiltern.

weiterhin bitten wir darum, sich achtsam und eigen- wie fremdverantwortlich zu verhalten, d.h. keine pulks zu bilden, händedesinfektion, husten- und niesetikette beachten. bei verdächtigen symptomen bleiben sie bitte zu hause. so können sie uns helfen den t-raum wieder an den start zu bringen. und wir sind sicher: bald wird alles normaler werden!

und bitte informieren sie sich weiterhin über aktuelle änderungen der regulierungen!

theater im t-raum
wilhelmstr. 13
63065 offenbach
tel: 069-80 10 89 83

sozialen medien